Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wegfall der Beibehaltungsgenehmigung bei Antragserwerb der finnischen Staatsangehörigkeit

Artikel

Deutsche, die sich in Finnland einbürgern lassen, benötigen seit 28.08.2007 keine Beibehaltungsgenehmigung mehr.

Deutsche, die sich in Finnland einbürgern lassen, benötigen seit 28.08.2007 keine Beibehaltungsgenehmigung mehr. Ein vorheriger Antragserwerb konnte ohne die gültige Genehmigung zur Beibehaltung zum Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit führen.Die Rechtsgrundlage hierfür ist §25 I Staatsangehörigkeitsgesetz in der ab 28.08.2007 geltenden Fassung. Bitte weisen Sie den Erwerb der finnischen Staatsangehörigkeit durch Vorlage der finnischen Einbürgerungsbescheinigung bei Ihrem nächsten Antrag auf Ausstellung eines deutschen Reisepasses nach.

Verwandte Inhalte

nach oben