Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sport baut Brücken: Deutsche Fußballbotschafter ausgezeichnet 

Foreign Minister Heiko Maas with the award winners and members of the jury

Foreign Minister Heiko Maas with the award winners and members of the jury, © Felix Zahn/photothek.net

12.06.2018 - Artikel

Am 08. Mai wurde im Auswärtigen Amt nun zum sechsten Mal bereits der Preis des „Deutschen Fußballbotschafters“ verliehen. Dieser zeichnet Trainer- oder Spielerpersönlichkeiten aus, die durch ihr sportliches und gesellschaftliches Wirken im Ausland in besonderer Weise zum positiven Ansehen Deutschlands beitragen.

Preisträger in der Kategorie Trainer war Gert Engels und mit dem Publikumspreis wurde der Torwart des Liverpool FC, Loris Karius, ausgezeichnet. Mit dem Ehrenpreis wurde dieses Jahr Otto Pfister ausgezeichnet, der insbesondere in Westafrika viel als Trainer tätig war und derzeit die afghanische Nationalmannschaft trainiert.

Bundesminister Heiko Maas betonte auf der Verleihung, dass Sportevents wie die Fußball-WM in Russland die Möglichkeit bieten, Menschen unabhängig von politischen und komplexen Verhältnissen auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden. 

Durch diese Weltmeisterschaft können weltweit viele Menschen erreicht und die Botschaft von gesellschaftlichem Miteinander und Völkerverständigung gestärkt werden.

Am 04.06.2018 gab der Bundestrainer Joachim Löw nun sein finales Kader der Nationalmannschaft bekannt, diese 23 Spieler werden dann zusammen mit ihm zur WM 2018 nach Russland reisen: Die Mannschaft.

nach oben